Senioren


Kleine Chronik der Seniorenturner

Fixpunkte im Turnerjahr der Seniorenturner

Bräteln im August, Herbstausflug im September, Besichtigung im Oktober. Jahresabschluss im Dezember.

Diese Chronik nennt zwei markante Ereignisse, nämlich das Jahr 1993, in welchem das 20-jährige Bestehen des Seniorenturnens gefeiert wurde.

Weiter das Jahr 2000, als das Seniorenturnen in die Männerriege integriert wurde. Sie stützen sich auf Zeitungsausschnitte im Limmattaler Tagblatt (heute Limmattaler Zeitung), die von Max Eckert verfasst wurden.

1993

Das Seniorenturnen des  STV ist 20 Jahre alt. Entsprechend fand eine offene Turnstunde in der Turnhalle Hofacker statt. Erfreulich viele Frauen waren der Einladung gefolgt, um einmal dem begeisterten Turnen ihrer Männer zuzusehen.

Nach den Übungen, seit  Mai 1992 geleitet von Emil Rissi und Albert Moser, hielt Walter Meyer-Ott, erster Leiter während 19 Jahren mit rund 600 Turnstunden, eine kurze Rückschau:

Nachdem er seinerzeit von Ernst Laubi, dem damaligen Leiter der Männerriege ersucht worden war, die Leitung des Seniorenturnens zu übernehmen, absolvierte er die Grundschulung bei Berta Zellweger, der Gründerin des Altersturnens und ersten Ausbildnerin für Leiter.

2000

Die Senioren der Männerriege STV Schlieren mussten das „Präsidium“ neu bestellen. Das wurde nötig infolge schwerer Krankheit und Hinschieds unseres langjährigen und verdienten Chefs, Emil Rissi.

Dank tatkräftiger Förderung durch den früheren Präsidenten der Männerriege, Walter Burtscher, wurde eine glückliche Lösung gefunden, indem die administrative Leitung unserer Senioren beim bisherigen bewährten Chef-Stellvertreter, Albert Moser bleibt.

Für uns ist er gleichzeitig ein Garant dafür, dass unsere bisher geschätzten Traditionen erhalten bleiben; zugleich ist er aber auch von der technischen Leitung befreit worden, was ihm eine Zusage zur neuen Lösung erst möglich gemacht hat. Die turnerische Leitung wurde Ruedi Roth übertragen.

2009

In den Statuten des Turnvereins STV Schlieren ist das Seniorenturnen in den Art. 220 bis 225 erwähnt. Die Männerriege führt ein Seniorenturnen durch, wobei der Besuch der Turnstunden fakultativ ist.  An der 99. GV der Männerriege Schlieren am Freitag, 5. Februar  2009 wurde der Artikel 222 geändert. Er heisst jetzt: Die Teilnehmer sind Mitglieder des TVS.

Finanziell ist das Seniorenturnen in der Männerriege voll integriert und Beiträge können erhoben werden. Siehe dazu das Schreiben an die Seniorenturner betreffend Mitgliedschaft.

2014

An der der Vorstandsitzung vom 13. Januar 2014, wurde beschlossen, dass die Seniorenkasse,  die bis anhin Erwin Toggenburger zu Hause hütete, auf ein getrenntes Konto von der Männerriege bei der ZKB einbezahlt wird.

Ab 01.01.2019 geht der Bestand dieses Konto in die MR Vereinskasse über. Dies wurde an der GV von 14. Februar bestätigt.

Weitere Artikel:

Gruppenfoto Senioren